Posted on Februar 15, 2013 at 1:32 pm

Gerüchteküche: das iPhone 5S

Der Produktzyklus der iPhone-Familie unterliegt klaren Gesetzen. So gilt es als gesichert, dass das Nachfolgemodell des iPhone 5 auf den Namen 5S hören wird. Offiziell bestätigt wurde das jedoch nicht – genau wie alle anderen Infos und Mutmaßungen zum Thema.

 

Bruch mit dem Erbe von Steve Jobs

Technik-Blogs gehen davon aus, dass das iPhone 5S erneut mit einem größeren Display ausgestattet sein könnte. Der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs hat große Displays zwar immer abgelehnt; in den vergangenen zwei Jahren hat sich jedoch viel getan auf dem Smartphone-Markt. Man könnte fast sagen: Unter 4 Zoll geht es kaum noch – nicht einmal das kultige iPhone kann sich das weiterhin erlauben. Ob Apple die Zeichen der Zeit richtig deutet, wird sich vielleicht schon im Frühjahr zeigen, denn dann vermuten Insider die Veröffentlichung des neuen Apple-Flaggschiffs. Dass sich ein großer Teil der Gerüchte alleine um die Displaygröße dreht, zeigt in jedem Fall, wie wichtig dieses spezielle Thema heute ist.

 

Die andere Variante

Möglich wäre allerdings sogar, dass Apple zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen möchte. Bedeutet: Die Wahl zwischen zwei Displaygrößen steht im Raum. Apple-Nostalgiker und Gelegenheitsuser mit kleinen Händen könnten dann immer noch zum kleinen Bildschirm greifen, während Multimedia-Geeks und Dauernutzer mit der größeren Variante gut bedient sind. Eine gute Lösung für alle also. Doch es geht noch weiter: Angeblich kommt das iPhone 5S sogar in fünf Farben auf den Markt. Die bisherige Schwarzweißmalerei ist damit Geschichte. Zudem würden auch konkurrierende Modellfamilien wie Samsungs Galaxy-Serie damit überflügelt.

 

Parallel dazu: das iPhone 6

So sicher wie die Gewissheit, dass auf das iPhone 5 das 5S folgt, ist auch die Vermutung, dass das 5S eines Tages vom iPhone 6 beerbt wird. Dieser Tag liegt vermutlich zwar erst im Jahr 2014, die Entwicklung läuft allerdings jetzt schon auf Hochtouren. Gut informierte Quellen wollen sogar herausgefunden haben, dass das 6er mit einem 4,8-Zoll-Display ausgestattet sein wird. Damit wären die Größenverhältnisse eines Galaxy S3 erreicht.

 

Apple unter Zugzwang

So oder so: Angesichts des turbulenten Aktienkurses ist Apple gut beraten, mit dem nächsten iPhone einen echten Coup zu landen. Ein Blick auf die Weltmärkte zeigt die schwierige Situation der Kalifornier, denn während Leitindizes wie der Dax 30, auf investor-verlag.de erläutert, weiter steigen und sich sogar die Facebook-Aktie langsam erholt, kämpft Apple nach wie vor gegen die hohen Erwartungen der Investoren an.

Posted on Mai 18, 2012 at 9:14 am

Wie finde ich den richtigen iPhone Handyvertrag für mich?

Das iPhone eignet sich im Allgemeinen für die unterschiedlichsten Zielgruppen. Diese reichen vom Unternehmer bis hin zum Teenager. Doch es ist nicht immer ganz einfach den richtigen Tarif für die passende Zielgruppe zu finden. Auf dem Markt der Handytarife gibt es mittlerweile so viele Angebote, dass es schwer ist, dabei den Überblick zu behalten. Heute posten Unternehmer über das Mobilfunkgerät Beiträge auf Social-Network-Plattformen wie Facebook und Schüler und Studenten organisieren Ihre Termine über eine App auf dem iPhone Handy. Doch man will auch Freunden bzw. Geschäftspartnern telefonieren oder per SMS in Kontakt bleiben. Nicht nur Unternehmer, sondern auch junge Menschen sind heute bereit, finanziell in einen hochwertigen Mobilfunkvertrag zu investieren, aber welcher iPhone Handyvertrag ist der richtige?

Studententarife für das iPhone

Heute wollen wir uns mal auf die Besonderheiten konzentrieren, die ein iPhone Studententarif aufweisen muss. Kein Weg geht hier natürlich an einer Internetflatrate vorbei. Man sollte allerdings darauf achten, dass das zur Verfügung gestellte Datenvolumen ausreichend groß ist. Denn es gibt fast nichts nervigeres, als auf die langsame Internetverbindung zurückzugreifen, wenn das Datenvolumen für den Monat bereits ausgeschöpft ist. Dann funktionieren Apps nur noch sehr langsam und andere Dienste wie z.B. Landkarten und Routen-Planer kann man vollkommen abschreiben. Daher sollte man auf keinen Fall unter 300 MB mit dem Datenvolumen gehen. Je nachdem wie oft man das Internet von unterwegs nutzt sollte der iPhone Studententarif auch ein noch größeres Datenvolumen aufweisen.
Worauf ist ansonsten noch zu achten? Eine SMS-Flatrate ist heutzutage eigentlich nicht mehr unbedingt notwendig. In Zeiten von Facebook, Whats App und Co. kann man eigentlich getrost auf eine teure Flatrate verzichten. Die Kommunikation mit den Freunden kann auch über das Internet erfolgen.

Beim Telefonier-Verhalten wird es am schwierigsten. Hier weichen die verschiedenen Präferenzen der Studenten am stärksten ab. Manche telefonieren die ganze Zeit, andere nur wenn es unbedingt sein muss. Hier ist es wichtig sich selbst gut einzuschätzen und sich dann die richtigen Flatrates auszuwählen. Für Vieltelefonierer eignet sich natürlich eine Allnet-Flatrate, die es mittlerweile auch immer günstiger zu haben gibt.

Wenn man sich überlegt hat, welche grundlegenden Eigenschaften der nächste Handyvertrag haben soll, dann kann man sich auf die Suche nach einem dazu passenden iPhone Studententarif machen.

Viele iPhone Studententarife im Überblick findet Ihr bei www.sparcampus.de.

Posted on Februar 28, 2012 at 4:34 pm

Tipps für Handyvertrag ohne Schufa

Einen Handyvertrag hat heute jeder, ohne ist es fast gar nicht mehr vorstellbar. Mit dem Handy kann man heute die unterschiedlichsten Dinge machen, Surfen, Spielen, Fotografieren, Simsen und Mailen. Damit all dies möglich ist, benötigt man ein Handy mit Internetzugang. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten, Prepaid oder der Handyvertrag. Ein Handyvertrag ist, vor allem für Dauertelefonierer und Vielsurfer ab günstigsten, jedoch bekommt man ohne Schufa keinen Handyvertrag, da die Schufa vor dem Abschluss eines Handyvertrages immer konsultiert wird. Und wenn man gar einen negativen Eintrag hat, wird es erst recht schwer.

 

Was also tun bei negativer Schufa?

Zur Last kann man es den Handyprovidern jedenfalls nicht halten, da ihr Verhalten verständlich ist. Schließlich müssen sie ihre eigenen wirtschaftlichen Interessen beachten, sich über die finanzielle Situation beim Vertragspartner informieren und absichern. Da ein Handyvertrag ohne Schufa nicht möglich ist, gibt es also nur zwei Möglichkeiten; ein Prepaid Handy und dieses direkt in bar bezahlen oder ein Handyvertrag, den man trotz einem negativen Schufa Eintrag abschließen kann. Eine Prepaid-Karte bekommt man heute oft ohne Schufaauskunft. Desweiteren gibt es viele Anbieter, die Handyverträge, die auf Menschen mit negativer Schufa zugeschnitten sind, anbieten. Das sind meist günstige Verträge mit billigen Handys.

 

Fazit

Wenn Sie also davon träumen, ein iPhone oder ein anderes Android Handy mit einem Handyvertrag ohne Schufa oder mit negativer Schufa zu bekommen, sollten Sie sich von dem Traum schnell verabschieden, denn das wird nicht möglich sein, es sei denn, Sie wenden einige Kniffe an, um die Formulierung des Handyvertrages umzuändern. Dann ist auch zum Beispiel ein Android Handy in der untersten Preisklasse trotz negativem Schufa Eintrag möglich. Damit wird dem Anbieter signalisiert, dass man sich seiner finanziellen Lage bewusst ist und dementsprechend sparsam umgeht und vorsichtig agiert. Ein Schufa Eintrag verjährt übrigens auch automatisch nach drei Jahren. Bis dahin können Sie einen günstigen Vertrag mit billigem Handy abschließen. Auch sehr günstige Handys sind heute internetfähig. Für die Zukunft gehen Sie sorgsamer um, damit Sie erst gar nicht mehr in so eine kritische Lage geraten.

 

Posted on Februar 22, 2012 at 10:47 am

iTunes AppStore Account regestrieren

Sie benötigen einen iTunes AppStore Account, wenn Sie auf PC, iPhone, iPad oder iPod touch Apps, Videos oder Musik herunterladen möchten.
Es gibt zwei Möglichkeiten, sich für einen iTunes AppStore Account mit Ihren Benutzerdaten zu registrieren und eine Apple-ID zu erhalten, mit der Sie sich beim Download ausweisen können:

1. iTunes AppStore Account auf einem Computer erstellen

Öffnen Sie iTunes und wählen Sie unter dem Menüpunkt “Store” die Option “Account erstellen” aus, lesen Sie die AGB und bestätigen Sie diese. Sie gelangen zu einem Formular, das Sie ausfüllen müssen, um Ihre kostenlose Apple-ID zu erstellen, die Sie bei der Anmeldung im iTunes-Store benötigen

2. iTunes AppStore Account auf einem iPhone, iPad oder iPod touch erstellen

Sie können natürlich auch einen Account direkt auf Ihrem mobilen Endgerät anlegen. Wählen Sie dazu über Ihren Home-Bildschirm unter “Einstellungen” den Menüpunkt “Store” aus. Hier klicken Sie “Neuen Account erstellen” an und ergänzen die Angaben durch Auswahl des entsprechenden Shops und des entsprechenden Landes. Es werden Ihnen die jeweiligen AGB zur Bestätigung vorgelegt.

Registrierungsabschluss

Anschließend werden Sie bei beiden Möglichkeiten gebeten, Mailadresse, Kennwort und Antworten auf Sicherheitsabfragen mitzuteilen. Im Anschluss daran geben Sie Ihre Rechnungsdaten ein. Hier haben Sie die Möglichkeit, eine gültige Zahlungsmethode wie z.B. die Prepaid-VISA Kreditkarte als auch die Rechnungsadresse anzugeben. Abschließend geht eine Bestätigungsmail an die von Ihnen angegebene eMail-Adresse, in der Sie aufgefordert werden, den dort angegebenen Link anzuklicken und Ihre Daten zu bestätigen. Sie gelangen so auf die Apple-ID-Seite und können mit der Eingabe Ihrer Mailadresse als Apple-ID Ihren iTunes AppStore Account bestätigen und somit die endgültige Registrierung abschließen.

Posted on Januar 24, 2012 at 9:42 am

Wan kommt das iPhone 5

Die Gerüchteküche über das neue iPhone 5 kocht weiter. Nachdem das neue, heiß erwartete, Smartphone im vergangenen Sommer doch nicht erschienen war und die Fans mit dem iPhone 4S abgespeist worden sind, sind nun weiterhin alle voller Erwartungen darüber, wann denn nun das neue Apple Handy erscheint. Der CIS – Computer Internet Smartphone Blog wird versuchen, etwas Licht in diese Frage zu bringen.

Es gibt mehrere Medien- und Presseberichte, die besagen, dass das neue iPhone 5 schon fertig oder zumindest kurz vor der Fertigstellung ist. Insider berichteten Ende des vergangenen Jahres, dass Apple ein iPhone 4S auf den Markt gebracht hatte, da bei dem iPhone 5 einige Probleme während der letzten Tests aufgetaucht waren, um die sich das Unternehmen erst einmal in Ruhe kümmern musste. Darüber hinaus hat die Verzögerung der Veröffentlichung des iPhone 5 vielleicht auch noch einen weiteren Vorteil.

In vielen Städten in Deutschland ist inzwischen auch das neue Hochgeschwindigkeitsdatennetz LTE verfügbar geworden. Dieses Netz, dass das Surfen über das Mobilfunknetz mit Hochgeschwindigkeit erlaubt, soll ein neuer Standard in der Datenübertragung werden. Durch die verspätete Veröffentlichung des neuen Apple Phones ist es Apple nun möglich, ein neues iPhone auf den Markt zu bringen, dass diesen neuen Mobilfunkstandard unterstützen wird.

Die Wahrscheinlichkeit, dass das neue iPhone diesen Sommer kommt ist sehr groß und Experten gehen schon fast sicher davon aus. Dies beruht vor allem darauf, dass Apple in der Vergangenheit auch immer im Sommer seine neuen iPhone Modelle vorgestellt hat und diese auf den Markt gekommen sind. Gemeinsam mit dem iPhone 5 wird dann wahrscheinlich auch das neue iPad 3 auf dem Markt vorgestellt werden. Da Apple sich jedoch wie immer zu allen Gerüchten geschlossen hält und schweigt, heißt es für alle wohl nur abwarten und schauen das sich der “Apfel Riese” von selbst meldet.

Posted on Dezember 8, 2011 at 4:52 pm

Mobiles Internet auf dem iPhone 4S

Das iPhone 4S hat eine regelrechte Welle von Begeisterung losgetreten. Sicherlich waren die Vorgänger des derzeitig aktuellen Modells des Smartphones von Apple auch schon Erfolge, aber das iPhone 4S übertrifft sie alle. Auch auf diesem Smartphone kann man natürlich Internet empfangen und Dauersurfen.

Der große Vorteil am neuen iPhone 4S ist sicherlich die Sprachkontrolle Siri. Damit lassen sich sowohl SMS vorlesen als auch schreiben und beispielsweise wichtige Termine einfach per Stimme eintragen. Man muss also keine Tasten, außer die Menü Taste zum Aktivieren von Siri, drücken. Damit das Programm funktioniert braucht es aber auch einen Internetanschluss. Das heißt, sobald das iPhone 4S mal keine Verbindung zum Internet hat, funktioniert auch die Sprachsteuerung nicht mehr. Um diesen Netzausfällen zu entgehen sollte man sich deshalb für ein sehr stabiles Netz entscheiden.

Gleichzeitig sollte man bei der Netzwahl für das iPhone 4S auch darauf achten, dass man einen vergleichsweise günstigen Anschaffungs- und Monatspreis bekommt. Wer bis jetzt noch keine Ahnung von den verschiedenen Tarifen in Deutschland hat, sich aber wirklich mit der Anschaffung eines Smartphones beschäftigt, der kann die unterschiedlichen Tarife und ihre Vor- und Nachteile bei kabelinternet.org nachlesen. Durch das mobile Internet auf dem iPhone 4S ergeben sich aber auch noch andere wichtige Vorteile. So kann man beispielsweise die verschiedensten Apps herunter laden und damit die unterschiedlichsten Sachen machen. So kann man sich nützliche Apps herunter laden mit denen man auch auf der Straße direkt nach Wohnungen suchen kann.

Wer also jetzt auf den Geschmack gekommen ist, aber noch nicht wirklich weiß welches Netz er wählen soll, der sollte sich unbedingt noch einmal im Internet informieren, bevor er sich für das falsche Netz entscheidet.

Android Nutzer können sich auf der Android Fan Webseite über das mobile Internet informieren.

Posted on November 18, 2011 at 3:43 pm

Browsergames für das iPhone

Das iPhone erobert die Welt und dazu auch Apps und Spiele. Gerade die Browsergames, welche auf jedem Rechner Einzug finden, werden auf den kleinen Geräten immer gefragter.

Während man im Internet aber tausende Browsergames findet, sind diese für andere Geräte sehr spärlich gesät. Obwohl sehr viele ein iPhone besitzen, findet man nicht sehr viele Spiele, welche man ohne Anmeldung spielen kann. Kostenlos spielen, ohne Anmeldung ist dabei selten zu finden. Möchte man jedoch auch kleinere Spiele spielen, so kann man auch ohne Anmeldung Browsergames wie Book of Ra kostenlos nutzen.

Browsergames mit Anmeldung.

Seit wenigen Jahren versuchen viele Anbieter es soweit auszuweiten, dass man auch mobil spielen kann. Das betrifft nicht nur neue Spiele, sondern auch alte. Diese wurden nachträglich umprogrammiert, damit man seine Lieblingsspiele auch unterwegs nutzen kann. Wie es aber bei vielen Anbietern so ist, muss man sich dafür anmelden oder bereits einen Account besitzen. Oft wird jedoch lediglich die E-Mail Adresse benötigt. Das dient ganz einfach zum eigenen Schutz und der permanenten Nutzung. Genau genommen ist dies aber nur für Spiele nötig, welche auf lange Sicht gehen. Spiele welche man monatelang oder gar jahrelang spielen kann oder auf Echtzeit basieren.

Spiele ohne Anmeldung


Kostenlos spielen ohne Anmeldung ist jedoch oft bei kleineren Browsergames möglich. Solche werden ebenfalls von sehr vielen großen Spielseiten angeboten. Manche muss man Downloaden, andere gehen jedoch problemlos im Browser und funktionieren optimal mit der iPhone Technik. Wirklich große und auf lange Spielzeit hinaus laufende Spiele, wird man hier jedoch kaum finden. Eher sind es kleine Spiele, die auf den Geräten funktionieren. Egal, ob Actionspiele, Adventures oder Puzzlespiele, man wird immer fündig. Selbst die extrem beliebten Tower Defense Games kann man mittlerweile für das iPhone finden. Letztlich braucht man nur auf den Seiten vorbei schauen, bei denen es eine hohe Auswahl gibt. Kostenlos spielen ohne Anmeldung, einfach und schnell.

Posted on November 17, 2011 at 9:39 am

Was das iPhone so erfolgreich macht

Wer sich ein neues Mobiltelefon anschaffen will, hat die Qual der Wahl: Handy Großhändler bieten zahlreiche unterschiedliche Modelle an, Mobilfunkanbieter locken mit tollen Angeboten und sogar größere Supermärkte führen Handys in ihrem Sortiment. Vor allem iPhones stehen bei Handynutzern hoch im Kurs. Doch was ist es, dass das iPhone so beliebt und erfolgreich macht?

 Apples iPhone sticht alle Konkurrenten aus

Inzwischen gibt es viele Smartphones, die es durchaus mit dem iPhone aufnehmen können. Modelle der Marke HTC oder auch Modell von Blackberry können in der Handhabung alle Mal mit Apples Alleskönner mithalten. Für viele Nutzer liegt der Vorteil des iPhones aber nicht nur in der Handhabung, sondern auch in der Hardware: Das Smartphone kommt in edlem Design daher und wirkt zeitlos und elegant. Auch die Stabilität des Gerätes spricht für sich. Nichts wackelt oder klappert, Kratzer entstehen nur, wenn das Smartphone wirklich grob behandelt wird.

Auch das Retina Display des iPhones spricht für sich. Alle Anwendungen erscheinen in höchster Auflösung auf dem Display. Einzelne Pixel sind  mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen, was das Ansehen von Fotos und Filmen, aber auch die Wiedergabe von Spielen zu einem einzigartigen Erlebnis macht.

Apple – Eine starke Marke

Doch nicht nur das iPhone selbst überzeugt seine Nutzer. Ein wichtiger Aspekt beim Kauf des Gerätes ist auch die Marke Apple. Sie steht für elegantes Design und höchste Qualität. Experten schätzen den Wert der Marke auf mehr als hundert Milliarden Dollar. Somit lässt Apple selbst IBM, Google und andere große Konkurrenten aus der IT-Branche hinter sich.

Posted on November 15, 2011 at 11:04 am

Sprachlern Apps liegen im Trend

Wer heut zutage eine neue Sprache lernen möchte, sollte alles dafür tun. Jeder weiß mittlerweile, dass ein reiner Kursbesuch leider gar nichts bringt. Eine Sprache lernt man dann, wenn man sie in den Alltag integriert. Man sollte sie regelmäßig hören, sprechen und lesen. Unterwegs funktioniert das wunderbar auf dem Smartphone. In der U-Bahn lassen sich ohne Probleme zwischendurch Übungen machen.

Einfach das Handy starten und los geht’s. Apps gibt es wie Sand am Meer, z.B. auf Handydome.de. Wer nicht die Katze im Sack kaufen möchte, schaut sich die Apps genauer an. Es gibt einige Demoversionen, die man sich ohne Probleme runterladen kann. So kann man am besten testen, ob einem das App gefällt oder nicht. Apps gibt es nicht nur fürs iPhone. Auch viele andere Smartphones bieten diesen Service an. Auf jeden Fall helfen sie einem beim Lernen. Die Übungen sind klar und leicht verständlich.

Es gibt auch jede Menge Vokabeltrainer und Übersetzer. Wer die einzelnen Wörter nur übersetzen möchte, hat so die Möglichkeit dazu. Auswendig lernen macht sowieso nicht viel Sinn. Eine Sprache muss man fühlen und in dieser auch denken können. Nach und nach gewöhnt man sich auf jeden Fall daran. Das ist sicher. Mit dem Handy macht es einfach deswegen Spaß, weil man es immer dabei hat. Es gibt genug Momente, wo einem langweilig ist.

Wer dreimal am Tag zehn Minuten auf den Bus wartet, hat bereits 30 Minuten gelernt. Diese kleinen Momente darf man nicht unterschätzen. Man muss nicht stundenlang üben. Hauptsache man lernt regelmäßig, das ist viel wichtiger.

 

 

 

Posted on Oktober 5, 2011 at 11:14 am

Wann kommt ein neues iPhone?

Nach dem Tod von Apple Gründer Steve Jobs zweifelten viele daran, dass Apple auch zukünftig noch überragende Qualität und Innovationen auf den Markt bringen könnte. Und natürlich ist es auch jetzt noch ungewiss, mit welchen Features das neue iPhone ausgestattet werden soll und wie es heißen wird. Der Name iPhone 4G könnte theoretisch in Betracht gezogen werden, denn es ist möglich, dass das nächste erscheinende Smartphone von Apple auch über die 4G Technologie (LTE) verfügt und somit noch eine Generation schnelleres Internet bietet als das iPhone mit 3G Internet (HSDPA).

Ein deutlicher Vorteil des iPhone 4 und auch des iPhone 4S ist der deutlich hellere und farbintensivere Display gegen über dem iPhone 3GS und die damit einhergehende höhere Auflösung. Realisiert wird die bessere Helligkeit (die man übrigens auch beim iPad in der ersten sowohl als auch in der zweiten Generation vorfindet) durch so genannte LED-Leuchten.

LED ist eine Technologie die auch in Lampen ihren Einsatz findet, gegenüber der klassischen Glühbirnen und ebenfalls der Energiesparlampen hat sie vor allem die Vorteile, dass sie bei geringem Stromverbrauch sehr hell leuchtet. Dadurch ist sie gleichzeitig Energie sparend und erzeugt dennoch ein helles Licht. Anders als die typischen Energiesparlampen fördert die LED Lampe somit keine Kopfschmerzen und sie wird auch nicht übermässig heiß. Ein Vorteil von dem auch Smartphones wie das iPhone oder andere mobile Geräte maßgeblich profitieren können, denn diese bekommen durch längere und intensive Benutzung sowieso schon schnell einen heißen Akku, es ist also besonders sinnvoll in Bauteile zu investieren die nicht übermässig viel Hitze an die Umwelt abgeben.